Endlich saubere Fingernägel

Waschbecken mit Zahnbürste

Bevor ich Mutter war, habe ich oft gedacht: Warum laufen eigentlich so viele Kinder mit dreckigen Fingernägeln rum? Es kann doch wohl nicht so schwer sein, die sauber zu halten. Seitdem ich Mutter bin, weiß ich: Oh doch, das ist es. Die kleinen Dinger wachsen blitzschnell und wer ein Kindergartenkind hat, das regelmäßig im Sand buddelt, darf jeden Tag aufs Neue gegen die schwarzen Trauerränder kämpfen. Mein praktisch veranlagter Mann kam vor ein paar Wochen auf eine Idee, die uns das Saubermachen jetzt endlich erleichtert.

Wir haben seit Kurzem eine neue, weiche Zahnbürste neben unserem Küchenwaschbecken liegen. Damit klappt das Nägelschrubben prima, viel besser als mit einer herkömmlichen Nagelbürste. So eine hatte ich natürlich auch schon gekauft. Aber die Borsten von dieser Bürste waren sehr hart und ich bin mit ihnen nicht wirklich gut unter die kleinen Kindernägel gekommen.

Mit der Zahnbürste kann mein Sohn sich jetzt selber die Nägel sauber machen, er findet es sogar lustig, dieses Zähneputzen an der Hand. Es geht ratz fatz und ist wirklich effektiv. Da sieht man mal wieder, die simplen Lösungen sind oft die besten. Habt ihr auch solche Tricks für den Alltag? Wenn ja, dann lasst es mich wissen.

Eine schöne Woche wünscht
Christina

Advertisements

7 Gedanken zu “Endlich saubere Fingernägel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s