Der schnellste Apfelkuchen der Welt

Apfelkuchen

Ich liebe Apfel-Streuselkuchen. Und dieser hier geht rucki-zucki, weil man die Äpfel noch nicht mal schälen muss. Das Rezept ist so easy, dass Kinder ihn quasi alleine backen können. Teig kneten, Äpfel schneiden, Streusel verteilen – fertig. Hier gehts zum Rezept: Ihr braucht für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 200 g kalte Butter in Stücken
  • 150 g Zucker

Für die Apfelmasse:

  • 5 bis 6 mittelgroße Äpfel (dürfen ruhig schon etwas runzlig sein)
  • 2 bis 3 EL Zimtzucker

Jetzt geht es los:

Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten für den Teig entweder mit den Knethaken des Mixers oder mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Die Hälfte davon in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform (meine ist eine 26er) geben und am Boden fest andrücken. Die Äpfel (ohne Kerngehäuse aber mit Schale) in kleine Stückchen schneiden und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Zimtzucker drüber streuen. Dann die restlichen Streusel auf die Apfelmasse geben.

Bei 200 Grad je nach Ofen etwa 45 bis 60 Minuten backen. Falls die Streusel zu schnell bräunen, mit Alufolie abdecken.

Ein perfektes Rezept für kurzfristig angesagte Gäste, da man die Zutaten ja fast immer zu Hause hat. Lasst es euch schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s