Was tun mit all den Haselnüssen?

Nüsse

Nüsse sind bei uns seit Tagen ein großes Thema. Wir waren am letzten Wochenende auf einem Geburtstag und da hat das Kind im Garten drei große Becher voller Haselnüsse gesammelt. Richtig stolz war er. Und gestern beim Spazierengehen hat er wieder welche gefunden. Seine Augen leuchten bei jeder neuen Nuss in seiner Hand. Süß.
Nur, was macht man mit den vielen braunen Dingern? Einen „Nüssekuchen“ wollte er backen und Nudeln damit essen. Na gut. Ich hab zwei Rezepte gefunden, die ganz schnell gehen und wirklich lecker sind.

Nuss-Apfel-Kuchen

Ein leckerer Rührkuchen, der dank der Äpfel schön saftig schmeckt

Zutaten:

180 g weiche Butter

180 g Zucker

180 g Mehl

3 Eier

ein halbes Päckchen Backpulver

1 EL Zimt

etwa 80 g gemahlene Nüsse (Mandeln gehen auch)

3 große Äpfel

Zubereitung:

Die Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stückchen schneiden. Butter mit Zucker schaumig rühren, die Einer nacheinander unterrühren. Mehl mit Zimt und Backpulver vermischen und unter die Eimasse rühren. Äpfel und Nüsse dazugeben und in eine Spring- oder Kastenform füllen. Bei 180 Grad je nach Ofen etwa eine 50 bis 60 Minuten backen. Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. Bevor der Kuchen zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Nudeln mit Haselnüssen

Ich habe das vorher noch nie gegessen, aber mein 4-Jähriger liebt Nudeln über alles und wollte seine gefundenen Nüsse unbedingt mit seiner Lieblingsspeise essen. Sehr lecker für alle, die süße Nudeln mögen.

Zutaten:

250 g Nudeln nach Wahl

20 g Zucker

20 g Butter

50 gemahlene Haselnüsse

Zubereitung:

Nudeln wie gewohnt kochen. Währenddessen die Butter in einer Pfanne schmelzen. Zucker, Nüsse und Nudeln hinzugeben und alles gut vermischen. Heiß servieren. Fertig ist das Mittagessen!  Darf ja ausnahmsweise auch mal süß sein, oder?

Advertisements

2 Gedanken zu “Was tun mit all den Haselnüssen?

  1. Super leckre Idee, aber, hey, geht auch salzig! Mach mal zu Nudeln eine Soße mit spaghettidünn geschnittenen Zuchini und grob gemahlenen Nüssen. und bisschen Reibkäse. Schmeckt auch total fein! Oder Auflauf überbacken mit Sahne Reibkäse und Nüssen -hmmm. guten Apetitt! Lieben Gruß, Eva

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s